Bezahlung

01.05.2004:
Walter

Nachtschicht, wie soll's denn auch anders sein!! Es ist zwei - drei Uhr und ich habe zehn Fahrten, nix los! Der Zehn fährt mal zum Raben. Das bin ich. Zwei Minuten um drei Ecken und ich bin da, rein und mich bei der Wirtin gemeldet:

 

"'nabend. Taxi"

"Ja der da drüben anne ecke."

 

Ich also rüber und mich bemerkbar gemacht. Ein älterer Herr steht mir gegenüber, angetrunken aber noch nicht jenseits von gut und böse!

 

"Sie ham'n taxi bestellt ?!"

"Ja, eben noch austrinken dann komme ich sofort !"

 

Er trinkt aus und folgt mir aus dem Lokal bis ans Auto.

 

"Junger Mann, ich hab da'n Problem !"

"Was schlimmes?", frag ich, nichts gutes ahnend!

"Nun ich hab grad mein letztes Geld in der Kneipe gelassen jetzt bin ich blank!"

"Haben sie ne Bankkarte dabei oder Schecks damit sie mich bezahlen können?", frag ich.

"Nein. Ich muss aber nach Delecke und meine Frau ist zu Haus, die hat noch Geld."

 

Mmh, das sind immerhin 32 - 35 Mark, also frag ich ihn, ob er sich sicher ist das seine Frau da ist und mache ihm klar das ich sonst ein wenig ungehalten sein würde!

 

"Sie kriegen ihr Geld schon. Keine Bange."

 

Na ja, wenigstens ehrlich scheint er zu sein und sagte zu, ihn Heim zu bringen!

 

Schweigend fuhren wir nach Delecke. Die Fahrt endete vor einem Einfamilienhaus.

 

"Da muss ich hin", sagte er, "komm mit an die Tür und überlass mir das reden!"

 

Gesagt getan. Wir standen vor der Tür, er klingelte und die Tür ging auf. Sie, im Morgenmantel, stand vor uns, musterte erst mich, dann ihn.

 

"Du Schatz, das ist der Taxifahrer, der hat mich nach Haus gebracht, der kriegt noch 35 Mark von mir."

"Wo hamse den denn aufgelesen?" frug sie mich, sah ihren Gatten dabei kritisch an und verschwand.

 

Mit einem Fünfziger in der Hand kam sie wieder, sagte "Geben sie mir bitte zehn zurück.", was ich auch tat. Ich drehte mich um und wandte mich zum gehen, als ich sie sagen hörte

 

"....und du kommst erstmal rein. Darüber ist noch nicht das letzte Wort gesprochen....."

 

Ich verkniff mir ein leichtes Grinsen, schrieb die Fahrt auf und fuhr weg......